SandStat.de - Bemessungssoftware für Sandwichbauteile

| Deutsch | English |

Screenshots

sandstat logo small

Alle Screenshots auf dieser Seite sind in 50% der Originalgröße dargestellt.

Abb. 1: Sprachauswahl

Abb. 2: Auswahl des Berechnungsverfahrens

Abb. 3: Elementauswahl

Abb. 4: Definition des statischen Systems

Abb. 5: Vorgabe der Verlegerichtung und Dachneigung bei Dachbauteilen

Abb. 6: Generierung der Einwirkungen bei Dachbauteilen

Abb. 7: Automatische Lastgenerierung für Schneelasten von Dachbauteilen nach DIN 1055-5 (07/2005)

Abb. 8: Ermittlung der charakteristischen Schneelast gemäß DIN 1055-5 (07/2005)

Abb. 9: Ermittlung der Formbeiwerte für Sheddächer gem. DIN 1055-5 (07/2005)

Abb. 10: Automatische Lastgenerierung für Windlasten von Dachbauteilen nach DIN 1055-4 (03/2005)

Abb. 11: Ermittlung des Geschwindigkeitsdrucks gemäß DIN 1055-4(03/2005)

Abb. 12: Ermittlung der Druckbeiwerte für Sattel- und Trogdächer gemäß DIN 1055-4(03/2005)

Abb. 13: Automatische Lastgenerierung der Temperaturlasten

Abb. 14: Übersicht vor dem Starten der Berechnung

Abb. 15: Übersicht der Ausnutzungen der entsprechenden Nachweise

Abb. 16: Nachweis der Verbindungsmittel

Abb. 17: Verlauf der maßgebenden g-fachen Spannung beim Normalspannungsnachweis der Deckschichten im Gebrauchsfähigkeitsnachweis

Abb. 18: Verlauf des Ausnutzungsgrads beim Normalspannungsnachweis der Deckschichten im Gebrauchsfähigkeitsnachweis

Abb. 19: Verlauf der Verformungen

Abb. 20: Darstellung der vorhandenen und erforderlichen Auflagerbreiten

Abb. 21: Vorgabe der Verlegerichtung bei Wandbauteilen

Abb. 22: Generierung der Einwirkungen bei Wandbauteilen

Abb. 23: Automatische Lastgenerierung für Windlasten von Wandbauteilen nach DIN 1055-4 (03/2005)

Abb. 24: Ermittlung des Geschwindigkeitsdrucks gemäß DIN 1055-4 (03/2005)

Abb. 25: Ermittlung der Druckbeiwerte für Wandbauteile gemäß DIN 1055-4 (03/2005)

Abb. 26: Manuelle Lasteingabe

Impressum | Contact Us | Stand: 06.06.2016 14:27 | ©2009 hsl