SandStat.de - Bemessungssoftware für Sandwichbauteile

| Deutsch | English |

Was ist Sandstat?

sandstat logo small

Was SandStat für Sie leistet:

SandStat dient zur praxisgerechten und schnellen Berechnung und Bemessung von Sandwichbauteilen. Dabei können unterschiedlichste Deckschichten mit ebenen, linierten, gesickten, microprofilierten und/oder trapezprofilierten Geometrien aus Metall (Stahl, Aluminium, Kupfer, Edelstahl etc.), Holzspanplatten und/oder GFK zur Anwendung kommen. Der schubweiche Kern (PUR- Polyurethan-, EPS- bzw. XPS-Hartschaum, Mineralwolle…) wird auf Grundlage der Sandwichtheorie berücksichtigt.

SandStat führt alle erforderlichen statischen Nachweise gemäß der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen des DIBt, gemäß der europäischen Norm EN 14509. Der Nachweis der Verbindungsmittel mit der Unterkonstruktion mit direkter und verdeckter Befestigung ist ebenfalls integriert.

SandStat greift auf eine Profildatenbank zu, in der nahezu alle bauaufsichtlich zugelassenen Sandwichelemente sowie deren Befestigung hinterlegt sind. Es können auch hersteller- oder kundenspezifische Elementdaten hinterlegt werden. Zusätzlich können optional Profilkenndaten neuer Sandwichelemente vom Anwender eingearbeitet werden.

SandStat beinhaltet optional die automatische Lastgenerierung aller erforderlichen Lastfälle (Eigengewicht, Schnee, Wind, Temperatur, Kriechen, etc.). Insbesondere ermöglicht SandStat eine automatische Generierung der Wind- und Schneelasten entsprechend der in Deutschland gültiger Normen (DIN 1055-4:2005-03, DIN 1055-5:2005-07 inkl. der Berichtigungen). Die Einarbeitung von Lastnormen weiterer Länder ist auf Anfrage möglich.

SandStat beinhaltet neben diversen graphischen Darstellungen auch die Möglichkeit eines kompletten, prüffähigen Ausdrucks inkl. aller Kenndaten sowohl in deutscher wie auch in englischer Sprache.

Die Leistungsmerkmale von SandStat:

  • Schnelle und wirtschaftliche Bemessung von Sandwich-Wand-, Dach- und Deckenelementen
     
  • Bemessung und Bauteilnachweise möglich nach          
      • - Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik
      • - Europäische Norm EN14509:2006
         
  • Umfangreiche Profildatenbank, die nahezu alle marktüblichen Elemente und Verbindungsmittel beinhaltet mit der Option zur Erweiterung dieser Datenbank
     
  • Elementabonnement zur Sicherstellung einer aktuellen Profildatenbank
     
  • Beliebige Einfeld- und Durchlaufsysteme
     
  • Manuelle Lasteingabe der erforderlichen Einwirkungen (einschließlich Eigenlasten, Schnee, Wind, Temperatur, Kriechen etc.)
     
  • Automatische Lastgenerierung gemäß aktueller deutscher Normung (für andere Länder oder nach Eurocodes EN 1991 in Vorbereitung)
     
  • Nachweis der Befestigungen, einschließlich verdeckter Befestigungen
     
  • Grafische Darstellungen und Kontrollen auf dem Bildschirm und Drucker
     
  • getrennte Sprachauswahl deutsch/englisch für Benutzerführung und Ausdruck möglich
     
  • Erforderliche Zusatznachweise z. B. der Auflagerpressungen und der Schraubenkopfauslenkungen
     
  • Iterationen der zulässigen Stützweiten bzw. der zulässigen Last
     
  • Sonderpakete für Hersteller von Sandwichbauteilen oder Prüfingenieure/Sachverständige für Standsicherheit
Impressum | Contact Us | Stand: 30.01.2017 9:00 | ©2009 hsl